Produkte
02.03.2016

Kabel passt für iPhones und Android-Phones

Ohne dass dafür Adapter notwendig sind, soll das LMcable für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss und für Android-Geräte mit Micro-USB-Buchsen passen.

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sorgt derzeit das LMcable für Aufsehen. Es verspricht Apple-Geräte über den Lightning-Anschluss aufzuladen und gleichermaßen Android-Geräte über Micro-USB-Buchsen, ohne dass dafür ein Adapter notwendig ist. Auf den ersten Blick sieht der Stecker des LMcable aus wie ein Lightning-Stecker, doch er soll sich auch in Micro-USB-Ports einstecken lassen.

Eine Steckrichtung ist dafür vorgesehen Geräte mit Lightning-Anschluss aufzuladen. Dreht man den Stecker um, kann er den Akku von Geräten mit Micro-USB-Buchsen aufladen. Am anderen Ende des Kabels befindet sich ein herkömmlicher USB-Typ-A-Stecker.

Ob auch eine Variante mit einem USB-Typ-C-Anschluss geplant ist, ist nicht bekannt. Ebenso wenig ist bekannt, ob die Macher mit dem Kabel eine offizielle MFI-Zertifizierung (Made for iPhone) anstreben und ob das LMcable überhaupt die Chance hätte, eine solche zu bekommen.

Wie die Macher in der Projektbeschreibung auf Kickstarter behaupten, sollen mit dem LMcable auch Datenverbindungen sowie eine Schnellladungen möglich sein.

Ab April

Das Finanzierungsziel von 5000 Australischen Dollar wurde bereits längst überschritten. Derzeit wurden bereits mehr als 75.000 Australische Dollar gesammelt. Der Preis eines Kabels liegt umgerechnet bei rund 13,30 Euro. Die Auslieferung der ersten Kabel soll bereits im April beginnen.