© Samsung

Galaxy

Kamera-Phone-Hybrid: Samsung bringt S4 Zoom

Mit dem Schritt, ein voll funktionsfähiges Smartphone mit einer Pocketcam zu verbinden, entwickelt Samsung das Konzept der Android-basierten Galaxy Camera (zum

) weiter. Auch diese war mittels installierter Android-Touch-Oberfläche, WLAN und einer Micro-Sim-Karte internetfähig, die Telefoniefunktion konnte aber nicht benutzt werden.

Kamera-Hybrid
Herausgekommen ist im Wesentlichen ein Hybrid aus Galaxy S4 Mini mit 4,3 Zoll Bildschirm (960x540 Pixel), einem 1,5-Ghz-Dual-core-Prozessor und 5GB Speicher, der mittels MicroSD-Karte erweitert werden kann. Im Vergleich zur Galaxy Camera sank das Gewicht von 300 auf 208 Gramm, mit 15,4 Millimeter ist der Smartphone-Kamera-Hybrid auch knapp vier Millimeter dünner als die Galaxy Camera. Neben WLAN unterstützt das S4 Zoom auch 3G und LTE-Telefonie.

Herzstück der Kamerafunktionen sind ein 16 Megapixel BSI CMOS Sensor sowie ein zehnfacher optischer Zoom. Ein optischer Bildstabilisator und eine Reihe von Smart-Mode-Einstellungen, die beim Fotoschießen helfen sollen, sind ebenfalls inkludiert. Zu welchem Preis bzw. wann das S4 Zoom auf den Markt kommen wird, gab Samsung noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema

  • Fast ein Smartphone: Galaxy Camera im Test
  • Nikons Android-Cam kann nicht überzeugen
  • Samsung macht Galaxy S4 mini offiziell
  • Galaxy S4 Test: Samsungs brave Pflichterfüllung

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare