© Kia

Produkte
02/25/2019

Kia deutet neues Elektro-Sportauto an

Beim Genfer Autosalon setzt der koreanische Autohersteller offenbar auf einen Elektrosportwagen.

Im Vorfeld des Genfer Autosalon hat nun auch der südkoreanische Autokonzern Kia einen Vorgeschmack darauf gegeben, was man sich in Sachen Elektromobilität erwarten darf. Veröffentlicht wurde ein Teaser-Bild eines elektrischen Sportwagen-Konzepts, das am 5. März vorgestellt werden soll.

Abgesehen von dem Bild gab es nur wenig Informationen über das Auto. Es hieß lediglich, dass es im Kia-Designcenter in Frankfurt entworfen wurde. Design-Chef Gregory Guillaume erklärt in einem Statement, dass man mit dem Wagen vorwiegend Emotionen auslösen wolle. Man wolle einen Wagen erschaffen, der beim Fahrer „eine Gänsehaut“ erzeugt. Das Bild lässt außerdem vermuten, dass anstelle der Seitenspiegeln Displays zum Einsatz kommen sollen.

Kia hat erst im Rahmen des Pariser Autosalons im vergangenen Jahr den E-SUV e-Niro vorgestellt, der vor allem mit Reichweite überzeugen will.