© Microsoft

Patch

Microsoft behebt alten Windows-XP-Fehler

Mit demaktuellen Update für Windows XP hat Windows ein Problem gelöst, bei dem der Systemdienst SVCHOST.EXE nach dem Start eines Systems für eine bestimmte Zeit so viele Ressourcen gebunden hat, dass XP praktisch unbenutzbar war. In der offiziellen Liste der behobenen Bugs taucht der Fehler zwar nicht auf, wie Heise berichtet, Microsoft-Mitarbeiter Doug Neal hat aber beschrieben, wie das Problem behoben wurde.

Angeblich hat SVCHOST bisher deshalb so viele Ressourcen verbraucht, weil es bei der Prüfung von Internet-Explorer-Updates zu Problemen kam. Eigentlich hätte der Fehler schon im Oktober 2013 repariert werden sollen, das hat aber nicht funktioniert. Der Fehler dürfte damit einer der letzten sein, die in Windows XP behoben werden. Das Programm erreicht in Kürze das Ende seiner offiziellen Lebensdauer.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!