Produkte
10.07.2012

Microsoft bestätigt Windows 8 für Oktober

Auf seiner jährlich stattfindenden Partnerkonferenz ließ der Software-Konzern die Katze aus dem Sack. Wenig überraschend wurde der Oktober als Veröffentlichungstermin für Windows 8 genannt. PC-Hersteller werden bereits im August mit der Software beliefert.

Windows 8 ist das größte Ding für Microsoft in mindestens 17 Jahren", sagte Konzernchef Steve Ballmer zum Auftakt der Konferenz in Toronto. Damals war Windows 95 herausgekommen, dessen Bedienkonzept in Wahrheit bis heute die Basis für alle Windows-Versionen lieferte. Mit Windows 8 und dem radikal veränderten Bedienkonzept (zum

) will Microsoft nun vor allem auf den boomenden Tablet-PCs und auch auf Smartphones reüssieren.

Windows 7 über 600 Millionen mal verkauft
„Wir scherzen nicht, wenn wir sagen, wir haben Windows neu erfunden", sagte Ballmer. 1,3 Milliarden Rechner weltweit liefen mit den diversen Varianten des Betriebssystems, auf 630 Millionen davon sei das aktuelle Windows 7 installiert. Das neue Windows 8 wird in 109 Sprachen auf 231 Märkten eingeführt. Die verantwortliche Managerin Reller versprach „hunderte Geräte" der PC-Hersteller.

Um den stark wachsenden Markt der Tablet-Computer zu bedienen, hatte Microsoft allerdings jüngst seinen eigenen schlanken Rechner namens Surface angekündigt. Dieser soll zeitgleich mit Windows 8 im Herbst erscheinen. Surface sei ein Design-Ansatz, erklärte Konzernchef Ballmer. „Das wird nicht die Bedeutung unserer Partner schmälern."

Microsoft gab am Montag darüber hinaus bekannt, den Display-Hersteller Perceptive Pixel aufzukaufen. Der Konzern ist in erster Linie für die Entwicklung größerer Touchscreen-Displays bekannt. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt 

Auch Version für Smartphones noch dieses Jahr erwartet
Neben Windows 8 und der Variante Windows RT für Tablet-Computer auf Basis der stromsparenden ARM-Chiparchitektur wird in diesem Jahr noch Windows Phone 8 für Smartphones erscheinen. Hinzu kommen zahlreiche Programme für Firmenkunden. „Dies ist das gewaltigste Jahr in der Geschichte von Microsoft", sagte Ballmer. In Toronto treffen sich noch bis Donnerstag 16.000 Software-Spezialisten aus aller Welt, die Microsoft-Produkte vertreiben und warten. Es ist es die größte Zusammenkunft im Microsoft-Kosmos.

Mehr zum Thema

  • Hohes Frustpotenzial: Windows 8 Preview im Test
  • Zwiespältige Bilanz: Windows 8 im Test
  • Bill Gates: "Steve Jobs hat es besser gemacht"