Zur mobilen Ansicht wechseln »

Project Neon Microsoft gibt Einblick in überarbeitetes Windows-10-Design.

Windows 10
Windows 10 - Foto: APA/EPA/MICROSOFT / HANDOUT
Seit einigen Monaten ist bekannt, dass Microsoft das Design seines Betriebssystems auffrischen wird. Nun gibt der Konzern erstmals selbst einen Einblick.

Seit geraumer Zeit arbeitet Microsoft an der visuellen Auffrischung von Windows 10. Unter dem Projektnamen Neon soll die optische Darstellung des Betriebssystems nicht vollständig erneuert werden. Vielmehr geht es darum, die Designsprache von Windows 10 fortzusetzen und dabei der Oberfläche einen frischen Flair zu verpassen. Außerdem soll das Design des Betriebssystems für die HoloLens-Software sowie für Microsofts 3D-Bemühungen vorbereitet werden.

Aktuell befindet sich Project Neon noch in einer frühen Entwicklungsphase. Dennoch hat erstmals Microsoft selbst im Zuge des Windows Developer Day Livestreams einen kleinen Einblick auf die Design-Änderungen gegeben.

 

Im Hintergrund einer Folie der Präsentation war der überarbeitete Windows-10-Desktop und Groove Music zu sehen. Auffallend dabei ist, dass die typischen Window-Buttons im rechten oberen Eck in den Hintergrund des App-Fensters integriert sind. Auch der Rahmen rund um das App-Fenster ist verschwunden.

Vom Project Neon sollen sämtliche Windows-10-Devices profitieren, also auch Windows 10 Mobile, HoloLens und die Xbox. Die visuellen Überarbeitungen sollen angeblich mit dem Redstone-3-Update gegen Ende des Jahres veröffentlicht werden. Vermutet wird auch, dass Microsoft im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Build im Mai weitere Einblicke in das Project Neon gewähren wird. 

(futurezone) Erstellt am 11.02.2017, 12:58

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!