© Mozilla

Mail-Client
06/04/2011

Mozilla Thunderbird überspringt Version 4

Im Versuch an den Open-Source-Browser Firefox wieder anzuschließen, hat sich Mozilla dazu entschieden, die eigentlich geplante Version 4 des E-Mail-Programms zu überspringen. Seit einigen Tagen ist die erste Beta von Thunderbird 5 in 24 Sprachen für die Plattformen Windows, Mac OS X und Linux verfügbar.

Wie Mozilla auf seiner Thunderbird-Webseite mitteilt, wird der neue Thunderbird mit einem neuen Add-ons-Manager ausgestattet, der mit der Firefox-Version vergleichbar ist. Darüber hinaus lassen sich Tabs noch besser verwalten und auch das Einreichten von Mail-Accounts wurde vereinfacht. Darüber hinaus verspricht der neue Thunderbird einige kosmetische Änderungen an der Oberfläche, um auch das Interface auf den neuesten Stand zu bringen.

Schnellere Release-Zyklen

Mit dem Sprung von Version 3 auf 5 setzt Mozilla wie bereits bei Firefox auch beim oftmals vernachlässigten Mail-Client auf schnellere Entwicklungszyklen und Update-Freigaben. Damit soll der Release-Zyklus aufgebrochen werden, der etwa ein großes Versions-Update alle acht bis zwölf Monate vorsah. Als Grund für die schnelleren Versions-Upgrades gilt nicht zuletzt die starke Browser-Konkurrenz. So drohte Mozilla in den vergangenen Monaten mit seinem Browser gegenüber Chrome ins Hintertreffen zu geraten – zumal Google Geschwindigkeitsverbesserungen sehr schnell im eigenen Browser implementiert und freigibt.

Die aktuelle Thunderbird-Beta findet sich hier zum Download.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.