Ohne MS Paint wäre dieser Artikel bildlos und traurig.

© futurezone

Produkte
04/23/2019

MS Paint darf in Windows 10 bleiben

Microsoft zeigt Gnade und lässt das kultige Malprogramm doch nicht sterben – vorerst.

Das Ende ist nahe! So haben es zumindest einige User empfunden, als Microsoft gewarnt hatte, dass MS Paint aus Windows 10 verschwinden wird. Das kultige Malprogramm wird jetzt aber in Windows 10 bleiben. „Vorerst“, sagt der Microsoft-Manager Brandon LeBlanc gegenüber The Verge.

LeBlanc sagte nicht, wieso Microsoft die Warnungen entfernt hat, dass MS Paint nicht mehr Teil von Windows 10 sein wird. Zuvor hatte Microsoft den Status von MS Paint auf „veraltet“ gesetzt. Das heißt, es wird nicht mehr aktiv weiterentwickelt und in zukünftigen Versionen von Windows entfernt. Um die wütenden Massen zu beruhigen, die sich ihrer digitalen Jugend beraubt fühlten, sollte MS Paint als Gratis-Download im Microsoft Store landen, nachdem es aus Windows 10 entfernt wurde.

Viele der MS-Paint-Funktionen sind auch im moderneren Paint 3D zu finden. Es wurde damit spekuliert, dass MS Paint sterben sollte, um mehr User für Paint 3D zu gewinnen. Nachdem MS Paint aber jetzt erhalten bleibt ist unklar, wie die Zukunft für die beiden Mal-Programme aussieht.