Produkte
11/02/2016

Netflix arbeitet an Offline-Modus für Serien und Filme

Netflix könnte schon bald eine Download-Option anbieten, um das Ansehen von Filmen und Serien auch offline zu erlauben. Die Option werde gerade geprüft, sagte ein Manager.

Wer mit schlechter Internetverbindung und Drosselungen durch Netzbetreiber zu kämpfen hat bzw. einfach im Flugzeug Netflix schauen möchte, kann vielleicht bald aufatmen. Ein Netflix-Verantwortlicher bestätigte im Interview mit dem US-Fernsehsender CNBC, dass Netflix an einer entsprechenden Lösung arbeite und prüfe, ob diese in verschiedenen Ländern und Regionen umsetzbar sei.

Internetverbindung kein Problem?

Bislang habe man den Standpunkt vertreten, dass die Internetverbindung in der entwickelten Welt schon so gut sei, dass die Offline-Option zweitrangig sei. Da man aber in immer mehr Ländern - aktuell sind es 190 - vertreten sei, wo die Infrastruktur nicht immer so gut wie in den USA sei, suche man nach Alternativen, wie User Netflix am einfachsten und komfortabelsten nutzen könnten. In dem Interview lässt der Manager allerdings auch durchblicken, dass vermutlich die USA nicht das Land ist, in dem das Feature als erstes eingeführt wird.

Auch ob Europa zu den Regionen zählt, in denen Netflix sich eine Offline-Variante überlegen, geht aus dem Gespräch nicht hervor. Die Gerüchte, dass Netflix eine Download-Option anbieten will, halten sich seit geraumer Zeit. Zuletzt hatten Brancheninsider im Juni von einem offenen Geheimnis gesprochen, dass Netflix die Option noch 2016 anbieten werde. Abgesehen davon, dass die Lösung technisch so umgesetzt werden muss, dass der permanente Download verhindert werden kann, könnte es sich auch an Verhandlungen mit den Rechteinhabern spießen, die für das Feature vermutlich ebenfalls entlohnt werden müssen.