© Ouya

Mehr Speicher

Neue Version von Android-Spielekonsole Ouya verfügbar

Das von mehr als 60.000 Kickstarter-Usern unterstützte Konsolenprojekt kam bisher im freien Markt nicht so ganz in die Gänge. Auch im futurezone-Test konnte die Android-Konsole nicht wirklich überzeugen. Ein oftmals geäußerter Kritikpunkt - der interne Speicherplatz war beim Standard-Modell auf 8 GB begrenzt, wurde jetzt ausgeräumt. Die leicht überarbeitete Neuauflage der Ouya kommt jetzt standardmäßig mit 16 Gigabyte.

Neuer Ouya-Controller

Überarbeitet wurde auch der Controller der Ouya, der mit zuverlässigeren Knöpfen und Steuerungselementen ausgestattet wurde. Verbessert wurde laut den Ouya-Machern auch die WLAN- und Bluetooth-Verbindung, die nun ebenfalls stabiler sein soll. Die leicht überarbeitete Version kann zudem mit einer neuen Firmware aufwarten - vom Design her setzen die Ouya-Macher nun auf ein mattes Schwarz von Konsole und Controller. Die Verbesserungen haben ihren moderaten Preis - statt 99 Dollar kostet die Neuauflage nun 130 Dollar. Die ältere, billigere Version wird fürs erste aber weiterhin verfügbar bleiben.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare