Produkte
07.01.2014

Nikon arbeitet an neuem Flaggschiff D4S

In Las Vegas kündigt der Kamerahersteller einen Nachfolger für sein Topmodell D4 an. Die D4S soll einen stärkeren Prozessor und verbesserten Autofokus beinhalten.

Mit einer vagen Ankündigung versetzt Nikon auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die Fotografie-Welt in Aufruhr. Das zwei Jahre alte DSLR-Flaggschiff D4 soll demnächst einen Nachfolger erhalten. Die D4S wird laut The Verge mit einem stärkeren Prozessor und einem verbesserten Autofokus-System ausgestattet sein.

Abgesehen davon gibt es keine weiteren Details zum Innenleben der Kamera. Die Hülle der D4S stellt Nikon auf der Elektronikmesse hingegen bereits in einem Glaskasten zur Schau. Engadget hat die ersten Fotos von der Nikon D4S.

Einsteiger-DSLR D3300

Abgesehen von der Ankündigung der D4S präsentiert Nikon die Einsteiger-DSLR D3300. Diese kommt mit 24 Megapixel-Sensor, bis zu 12.800 ISO, einem 11-Punkt-Autofokus sowie einem Easy Panorama Modus, berichtet Engadget. Zusammen mit einem 18-55mm-Objektiv wird die Kamera im Februar für 650 Dollar den US-Markt erreichen.