MOBIL
12/14/2010

Nokia stellt neue Smartphone-Strategie vor

Bessere Prozessoren und mehr Updates für Symbian

Nokia hat anlässlich der International Mobile Internet Conference in Peking eine neue Strategie im Smartphone-Bereich angekündigt. Der Konzern möchte dabei weiter auf das Open-Source-Betriebssystem Symbian setzen.

Im Lauf der nächsten 15 Monate sollen mehrere Updates für Symbian ausgeliefert werden. Das Betriebssystem soll eine neue Benutzeroberfläche sowie einen neuen Webbrowser bekommen. Dieser soll unter anderem mit HTML5 besser umgehen können, berichtet "Mashable" am Dienstag.

Im neuen Jahr sollen zudem die ersten Nokia-Smartphones mit Dual-Core-Prozessoren mit einer Taktfrequenz von bis zu einem GHz und einer verbesserten Kamera-Zoomfunktion auf den Markt kommen. Das derzeitige Nokia-Flagschiff N8 verfügt lediglich über einen Prozessor mit 680 MHz.

Mehr zum Thema:

Technische Probleme bei Nokias neuem Flaggschiff N8
- Nokia streicht 800 Stellen in Finnland

(futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.