Produkte
10.04.2015

Oberösterreichische Lauf-App Runtastic auf Apple-Uhr

Die Apple-Uhr, die am 24. April in den Handel kommt, wird mit drei Apps des oberösterreichischen Start-ups Runtastic ausgestattet sein.

Neben " Runtastic", dem Handyprogramm fürs Joggen, können sich die Apple-Uhrenbesitzer auch die "Six Pack App" und den "Butt Trainer" herunterladen. Die Apple Watch kann nur in Kombination mit Apples iPhone genutzt werden und kostet in der günstigsten Ausführung 399 Euro. Für ein Goldgehäuse zahlt man hingegen mindestens 11.000 Euro. In Österreich wird die Uhr vorerst nicht erhältlich sein. Wer auf den deutschen Online-Shop ausweicht, braucht eine deutsche Lieferadresse.

" Runtastic" hat nach Eigenangaben mehr als 60 Millionen registrierte User, die App wurde mehr als 120 Millionen mal heruntergeladen. Daneben verkaufen die Oberösterreicher auch selbst GPS-Uhren und anderes Fitness-Zubehör. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet, 2013 kaufte sich der deutsche Springer-Konzern bei Runtastic ein.