Produkte
30.04.2014

Office für iPad erhält Druck-Funktion

Microsoft spendiert seiner Office-Variante für iPads ein Upgrade: In Zukunft können Word-Dokumente und Excel-Tabellen auch von Apple-Tablets aus gedruckt werden.

Mit dem ersten Update seit Erscheinen von Office für iPad liefert Microsoft Druckerunterstützung nach, wie zdnet berichtet. Das sei die am meisten von Kunden nachgefragte Funktion, so Microsoft in einem Blog-Eintrag. Nach der Installation des Upgrades können User von sämtlichen Office-Programmen aus auf AirPrint-fähigen Geräten drucken. Bei Word-Dokumenten können Anmerkungen wahlweise mitgedruckt werden, bei Excel-Tabellen lassen sich auch nur markierte Bereiche an den Drucker senden.

Neben der Druckerunterstützung enthält das Update auch Verbesserungen für PowerPoint, die es Nutzern erlauben, Objekte einfacher auf Folien zu positionieren, und Excel-Änderungen, die das Anpassen von Breite und Höhe von Spalten und Zeilen erleichtern. Einige Fehler behebt das Upgrade ebenso, wodurch die Software nach Installation stabiler laufen soll. Office für iPad ist gratis, um Dokumente bearbeiten und erstellen zu können, ist aber ein "Office 365"-Abo notwendig, das 99 Euro pro Jahr kostet. Das Drucken steht nach dem Update auch für die Gratis-Version zur Verfügung.