Produkte
23.08.2016

Outlook 2016 versteht keine Passwörter mit Umlauten

Wer mit Outlook 2016 bei einem IMAP-Konto ein Passwort mit Umlauten oder anderen Unicode verwendet, wird möglicherweise ausgesperrt.

Microsofts E-Mail-Programm Outlook 2016 hat ein Problem mit Umlauten. Eigentlich hat es ein Problem mit allen Unicode-Zeichen, auf Microsofts Support Website werden aber speziell ä, ö und ü als Ursache genannt.

Wird bei einem IMAP-Konto ein Passwort mit Unicode verwendet, schlägt möglicherweise die Authentifizierung fehl – der User hat also keinen Zugriff auf seine Mails. Microsoft hat immerhin gleich drei Lösungsvorschläge. Ersten, Passwort ändern. Zweitens, POP3 statt IMAP verwenden. Drittens, auf Outlook 2013 downgraden.

Da Vorschlag zwei und drei für die meisten User keine Option sind, muss wohl aus „1chliebefuturezoneüberalles“ ein „1chliebefuturezoneueberalles“ werden. Microsoft arbeitet nach eigenen Angaben an der Lösung des Problems.