Produkte
17.10.2018

Panasonic bringt Scheuklappen für Büro-Angestellte

Die Entwicklung der Menschen-Scheuklappen soll via Crowdfunding finanziert werden.

Wer sich ab und zu Sorgen macht, dass er im Büro zu viel Spaß hat oder sich zu gut mit den Kollegen versteht, für den gibt es demnächst eine einfache Lösung: Panasonic hat ein Produkt namens Wear Space entwickelt, das Büroangestellte vor äußeren Reizen schützt.

Im Detail handelt es sich dabei um Scheuklappen, wie man sie von Pferden und anderen Nutztieren kennt, die das Sichtfeld des Angestellten um 60 Prozent einschränken. Außerdem sind Kopfhörer mit einer Noise-Cancelling-Funktion integriert. Die Kopfhörer laden sich via USB auf, der Akku hält für 20 Stunden – somit sollte man recht gut durch den Arbeitstag kommen.

Bei Wear Space handelt es sich entgegen des ersten Eindrucks nicht um Satire, sondern um ein Konzept von Panasonics Future of Life Designstudio. Über die japanische Crowdfunding-Website GreenFunding sammeln die Entwickler nun Kapital für das Projekt. Das Funding-Ziel liegt bei 133.000 Dollar, pro Stück sollen die Scheuklappen 250 Dollar kosten.

In einem Artikel der Japan Times heißt es von einem Mitglied des Entwicklerteams, dass jeder Angestellte manchmal allein sein und sich konzentrieren möchte – dabei sollen die Scheuklappen helfen.