Produkte
15.03.2013

Philips DesignLine: Glas-TV mit Ambilight

Philips hat einen neuen Fernseher der DesignLine vorgestellt, der aus Glas besteht und an die Wand "gelehnt" wird. Das Modell ist in 46 und 55 Zoll erhältlich und soll Smart TV-Funktionen bieten. Das Gerät soll im Laufe des zweiten Quartals in Europa auf den Markt kommen.

Philips hat das neueste Modell der DesignLine-Serie vorgestellt. Der Philips PDL8908 ist in zwei verschiedenen Bildschirmgrößen - 46 und 55 Zoll - verfügbar und zeichnet sich durch ein ungewöhnliches Design aus. Im ausgeschalteten Zustand wirkt er wie eine große, dunkle Glasscheibe, denn er besteht aus einer durchgehenden Glasfront, in deren oberen Bereich sich der Bildschirm verbirgt. Einen sichtbaren Rahmen oder einen Standfuß gibt es nicht, der Fernseher wird laut Presseaussendung gegen die Wand "gelehnt".

Der LED-Beleuchtete LC-Bildschirm kann eine Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten vorweisen und kann Bilder mit 1400 Hz anzeigen. Bei der 3D-Technologie wird auf 3D-Max gesetzt, bei dem Shutterbrillen zum Einsatz kommen. Dadurch wird auch das Two-Player-Fullscreen-Modus unterstützt, bei dem zwei Spieler mit 3D-Brillen gleichzeitig ein Spiel im Vollbildmodus auf dem Fernsehgerät spielen können.

Das Gerät ist auch ein vollwertiger Smart TV, ausgestattet mit eine Dualcore-Prozessor, 3 USB-Eingängen, WLAN, Ethernet-Anschluss sowie der Unterstützung für USB-Aufnahme. Der PDL8908 kommt mit dreiseitigen Ambilight XL daher, dass den "Schwebeeffekt" verstärken soll. Der Fernseher soll im Laufe des zweiten Quartals in Europa und Russland verfügbar sein, zum Preis wurden bislang noch keine Angaben gemacht.

Mehr zum Thema

  • Hue: Philips gibt Programmierschnittstelle frei
  • Preisabsprachen: Strafe gegen Philips gefordert
  • Philips setzt auf Smart TV, Skype und Streaming