Produkte
18.03.2015

Preview von Business-Skype und Office 2016 sind da

Ab sofort sind die Client Preview von die Business-Version von Skype sowie die Entwickler Preview von Office 2016 für Business-Kunden verfügbar.

Microsoft präsentierte am Mittwoch zahlreiche Neuheiten, die Anwender bei der digitalen Transformation unterstützen sollen. Darunter befindet sich auch eine Business-Version von Skype. Der Dienst ist bei Privatanwendern in der ganzen Welt bereits sehr beliebt, rund ein Drittel aller internationalen Telefonate laufen über Skype. Unter der Produktbezeichnung Lync ist die Kommunikationslösung von Microsoft mittlerweile auch im Unternehmensbereich sehr beliebt.

Aus Lync wird jetzt aber „ Skype for Business“ und die Client Preview istab sofort für Lync-Business-Kundenverfügbar,wie Microsoft mitteilt, die fertige Version ab April 2015. Der neue Sprach- und Videodienst soll die Benutzerfreundlichkeit von Skype mit den Unternehmensansprüchen von Lync verbinden. Das Business-Skype soll ähnlich wie die Version für Endkonsumenten aussehen und die gleichen Tasten und Symbole verwenden.

Was sich ändert

Die Icons „Skype-Anruf“, „Skype-Video“ und „Anruf beenden“ kommen dabei zum Einsatz. Mit dem Anrufmonitor von Skype wird der aktive Anruf in einem kleinen Fenster anzeigt, auch wenn der Nutzer sich gerade mit einer anderen Anwendung beschäftigt. Die schon vertrauten Sicherheitsmechanismen aus der Unternehmensversion wie zum Beispiel Verschlüsselung sollen standardmäßig inkludiert sein.

Eine weitere Neuheit ist die Entwickler Preview von Office 2016, welche ab sofort auch für Unternehmen, die Office 365 nutzen, erhältlich ist. Damit zeigt Microsoft in welche Richtung sich die mit über einer Milliarde Nutzern sehr beliebte Produktivitätslösung von Microsoft in Zukunft entwickeln wird.