© Samsung

Produkte

Samsung entwickelt Fernseher ohne Stromkabel

Samsung arbeitet an einem drahtlosen Fernseher, der ganz ohne Kabel auskommen soll. Das geht aus einem bereits 2018 eingereichten Patent hervor, das Ende Februar veröffentlicht wurde. In diesem beschreibt Samsung einen externen Transceiver, der die drahtlose Stromübertragung übernimmt. Dabei handelt es sich um eine magnetische Leiste, die an der Rückseite des Geräts angebracht werden muss, da die Gehäuse aktueller Geräte dafür zu dünn sind.

Energieübertragung über mehrere Meter

Damit der Fernseher tatsächlich mit Strom versorgt werden kann, ist außerdem ein Sender notwendig, der die Energie drahtlos überträgt. Dieser ist nicht Teil des Patentantrags. Drahtlose Energieübertragung steckt immer noch in den Kinderschuhen. Während induktives Laden etwa bei Smartphones schon Standard ist, geht es dabei aber um einen Nahbereich von einigen Zentimetern.

Bei einem TV-Gerät müsste die Stromübertragung über mehrere Meter ermöglicht werden. Auch benötigt ein großer Flat-TV naturgemäß mehr Strom als der Akku eines kleinen Smartphones. Dass Samsung aber bereits konkrete Technologien entwickelt, die es für patent-würdig hält, ist ein spannendes Zeichen. Zieht Samsung das Konzept durch, käme das einer kleinen Revolution gleich und würde viele Hersteller animieren, mit ähnlichen Lösungen für diverse Elektrogeräte auf den Markt zu kommen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!