Produkte
25.08.2017

Samsung Smart TV nach Update funktionsuntüchtig

In Großbritannien beschweren sich Nutzer darüber, dass ihre hochpreisigen Ultra HD-Geräte nach einem Update nicht mehr bedienbar sind. Sie müssen extern repariert werden.

Im britischen Support-Forum bei Samsung mehren sich die Beschwerden von Kunden darüber, dass sie nach einem Update ihren Smart TV nicht mehr nutzen können. Offenbar lässt sich die Fernbedienung nach dem Update nicht mehr steuern, Kunden können nicht mehr von dem Kanal weg wechseln, den sie vor dem Update eingestellt hatten, und die Lautstärke lässt sich nicht mehr regulieren. Das Gerät sei nach dem Update praktisch „völlig unbedienbar“.

Die Beschwerden betreffen keine billigen Smart-TVs, sondern die hochpreisigen Modelle wie etwa einen 50-Zoll-Ultra HD Smart TV oder einen 49-Zoll-TV mit 4K-Display wie etwa den „49'' MU7070 Dynamic Crystal Colour Ultra HD HDR 1000 Smart TV“ von Samsung.

Beschwerden über mangelnde Hilfe

Die Kommentare in den Foren sind teilweise verzweifelt und wütend, weil Samsung bisher offenbar nicht ausreichend auf das Problem der Kunden reagiert hat. Man solle sich an den Telefon-Support wenden, heißt es. „Ich hoffe, dass das Problem bald gelöst wird, weil ich als Kunde kann absolut nichts dafür, dass ich das Gerät nicht mehr nutzen kann“, heißt es etwa.

Das Update, das die Geräte unbrauchbar macht, ist seit dem 8. August im Umlauf. Auf eine Presse-Anfrage des „Register“ hat Samsung bisher nicht reagiert. Laut Foren-Einträgen werden die User, die sich an den Telefon-Support wenden, dazu aufgefordert, ihre Geräte an Samsung zu bringen. So wie es aussieht müssen sie „extern repariert“ werden. Es ist derzeit nicht bekannt, ob das Update-Problem nur in Großbritannien oder in ganz Europa auftritt.