Samsung SSD 950 Pro

© Samsung

Speicher
09/22/2015

Samsung stellt energiesparende SSD 950 Pro vor

Die 950 Pro ist eine SSD für den M.2-Port, bietet eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 2500 MB/s und soll durch NVMe besonders energiesparend sein.

Auf Samsungs jährlicher Speicher-Hausveranstaltung, dem SSD Summit in Seoul, hat der Konzern die 950 Pro SSD vorgestellt. Es ist eine SSD mit V-NAND für den Consumer-Bereich Bei V-NAND wird ein vertikales Stacking angewendet, wodurch mehr Speicherkazapität auf kleineren Raum gebracht werden kann. Die 950 Pro nutzt das Non-Votalite Memory Express-Protokoll (NVMe) und soll dadurch besonders stromsparend sein. NVMe-Treiber sind vorerst nur für Windows 7, 8.1 und 10 verfügbar. Treiber für weitere Betriebssysteme sollen folgen.

Die 950 Pro wird über den M.2 Slot angeschlossen und unterstützt PCIe 3.0. Sie ist mit 256 und 512GB Speicherkazapität verfügbar. Die maximale Lesegeschwindigkeit der 512GB-Variante beträgt 2500 MB/s, die Schreibgeschwindigkeit 1500 MB/s. Damit ist die Lesegeschwindigkeit um bis zu fünf Mal und die Schreibgeschwindigkeit um bis zu drei höher als bei Samsungs bisheriger SSD-Generation. Die Random Read Performance beträgt bis zu 300.000 IOPS, Random Write bis zu 110.000 IOPS. Beim 256GB-Modell sind es 2200 MB/s (lesen), 900 MB/s (schreiben), 270.000 IOPS Random Read und 100.000 IOPS Random Write.

Für die Verschlüsselung der Daten sorgt eine AES 256-Bit Encryption. Die 950 Pro kann bei Temperaturen zwischen 0 und 70 Grad betrieben werden und widersteht Vibrationen mit bis zu 20G.

Preis und Verfügbarkeit

Durch die kompakte Bauform, hohe Speicherkapazität und NVMe, ist die 950 Pro besonders für Ultrabooks, 2-in-1s und leistungsstarke Windows-Tablets gedacht. Die 512GB-Variante kostet 379 Euro, die 256GB-Variante 219 Euro. Die SSDs sollen Ende Oktober in Europa verfügbar sein. Eine 1TB-Version der 950 Pro soll 2016 auf den Markt kommen.

Die Garantie beträgt fünf Jahre, bzw. 200 geschriebene TB für das 256GB-Modell und 400TB für das 512GB-Modell.