Produkte
03.06.2014

SAP will mit einfacheren Produkten in der Cloud punkten

SAP will seine Unternehmenssoftware vereinfachen und seine Produkte weniger komplex gestalten.

SAP will seine Unternehmenssoftware einfacher machen. Dies sei unter anderem für das Zeitalter von Mietsoftware aus dem Internet wichtig, sagte der seit kurzem allein amtierende Vorstandschef Bill McDermott am Dienstag zum Start der Kundenmesse Sapphire Now in Orlando im US-Bundesstaat Florida. Das größte Problem für die Kunden sei mittlerweile die Komplexität der täglichen Aufgaben.

SAP geht mit seinen Programmen mehr und mehr in die Cloud - bietet den Kunden also Softwarelösungen aus dem Internet gegen Miete anstatt gegen einmalige Lizenzgebühr an. Doch da tummeln sich kleinere, schnelle Firmen wie Salesforce und Workday. Auch der große Rivale Oracle setzt massiv auf Cloud-Dienste.

Die Finanzbuchhaltung aus dem SAP-Produktkatalog soll unter dem Schlagwort „Simple Finance“ einfacher werden. In Verbindung mit der schnellen Datenbanktechnik Hana sollen Kunden einfacher und schneller den finanziellen Status ihres Unternehmens überprüfen können. Zusätzlich werden immer mehr Programme von SAP mit der eigenen Benutzeroberfläche „Fiori“ ausgestattet. Damit reagiert der Konzern auch auf Kritik, die Bedienung seiner Software sei kompliziert und wenig intuitiv.