© Sky

Entertainment
10/03/2013

Skyflix: Sky will eigene Streaming-Plattform

Laut einem Bericht könnte der Dienst noch vor 2014 starten und an die Funktionsweise des US-Anbieters Netflix angelehnt sein.

Wie der Branchendienst Kontakter in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe berichtet, soll Sky an einem Streaming-Dienst arbeiten, der ähnlich wie Netflix oder Lovefilm funktioniert. Der Arbeitstitel für das Projekt lautet demnach Skyflix. Für eine monatliche Gebühr von acht bis zehn Euro sollen Abonennten demnach auf ein bestimmtes Film- und Serienangebot zugreifen können.

Sky hat sich bereits gegenüber Golem zu dem Bericht geäußert. Demnach denke der Konzern über ein derartiges Angebot nach, weitere Details oder Zeitpläne gäbe es jedoch nicht.

Auch Netflix soll demnächst im deutschsprachigen Raum starten, laut Medienberichten könnte ein Start noch 2014 erfolgen.

Über Umwege wie VPN-Server lässt sich Netflix auch schon jetzt in Österreich nutzen, dabei werden allerdings die Nutzungsbedingungen umgangen, wodurch der Account gelöscht werden kann.