Produkte 02.05.2018

So könnt ihr das neue Gmail aktivieren

© Bild: Google/Gmail/Screenshot

Wer die neuen Funktionen ausprobieren möchte, kann die überarbeitete Oberfläche einfach aktivieren.

Vergangene Woche hat Google damit begonnen, die neue Web-Oberfläche seines E-Mail-Dienstes Gmail freizuschalten. Anfangs konnten nur einige ausgewählte Accounts die neue Oberfläche aktivieren, mittlerweile ist sie für alle Nutzer verfügbar. Das Freischalten ist zwar sehr einfach, man wird aber derzeit abseits der Einstellungen nicht darauf hingewiesen.

Um umzuschalten muss man das Einstellungsmenü mit einem Klick auf das Zahnrad ausklappen, ganz oben findet sich dann die Möglichkeit zum neuen Gmail zu wechseln. Wer sich an das neue Aussehen nicht gewöhnen kann, kann auf den gleichen Weg auch wieder zum klassischen Layout zurückwechseln. Unklar ist, wie lange Google die Option anbietet, die alte Oberfläche zu nutzen. Es ist davon auszugehen, dass man früher oder später gezwungenermaßen zu der überarbeiteten Variante wechseln muss.

© Bild: Gmail / Screenshot

Material Design

Die Neuerungen sind zu einem großen Teil optisch und orientieren sich an  Googles Designsprache Material Design. Einige Funktionen wurden auch von Googles alternativem Webmail-Client Inbox übernommen, wie etwa die Snooze-Funktion für Mails.

Angekündigt wurde außerdem ein „Vertraulich“-Modus für heikle Nachrichten. Dieser dürfte aber noch nicht für alle Nutzer aktiv sein, auch nicht mit aktivierter neuer Oberfläche.

1 / 7
©The Verge
©The Verge
©The Verge
©The Verge
©The Verge
©The Verge
©The Verge
( futurezone ) Erstellt am 02.05.2018