Produkte
09.06.2011

Sony NGP wird PlayStation Vita

Die neue mobile Spielkonsole soll die alte PSP ablösen und den Kampf mit Nintendos 3DS aufnehmen. Das Gerät ist mit einem Touchscreen, OLED-Display und optionaler 3G-Verbindung ausgestattet und ist Ende 2011 ab 249 Euro zu haben.

Sony gab auf seiner Pressekonferenz im Rahmen der Spielemesse E3 bekannt, dass die NGP PlayStation Vita (übersetzt: Leben) heißen wird. Die portable Spielekonsole wird Ende des Jahres in einer WLAN und einer WLAN+3G-Version erscheinen. Die WLAN-Version kostet 249 Euro, die 3G-Variante 299 Euro. Laut Sony befinden sich bereits über 80 Titel in der Entwicklung, darunter bekannte Sony Spieleserien wie Uncharted, LittleBigPlanet und ModNation Racers. Diese drei Games werden alle Eingabemethoden der Vita (Analogsticks und Tasten, Bewegungssensoren, Touchscreen und rückseitiges Touchpanel) unterstützen.