Produkte
29.02.2012

Sony: PS Vita 1,2 Millionen Mal verkauft

Seit dem internationalen Marktstart

Sony hat von der neuen mobilen Spielekonsole Playstation Vita (hier im futurezone-Test) nach dem internationalen Marktstart insgesamt 1,2 Millionen Geräte verkauft. Die Verteilung auf verschiedene Regionen gab der Konzern am Dienstag nicht bekannt. Die Playstation Vita war zunächst Mitte Dezember in Japan gestartet, dann in einigen Märkten Asiens und schließlich vor einer Woche in Europa und den USA. Nach bisherigen Informationen von Marktforschern wurden in Japan etwas weniger als 600.000 Geräte verkauft.

Wie Sony weiter mitteilte, wurden weltweit auch zwei Millionen Spiele (hier im futurezone-Test) für die Vita abgesetzt. Sony will mit der neuen Konsole der wachsenden Konkurrenz der günstigen Smartphone-Spielen entgegentreten. Angesichts dieses Trends zeigten sich einige Marktexperten auch skeptisch, was die Erfolgsaussichten der Vita betrifft.

Mehr zum Thema

  • PS Vita im Test: Nur für Core-Gamer
  • PS Vita: 14 Spiele zum Konsolenstart im Test