© kotaku.com

Handheld-Spielkonsole
01/27/2011

Sony stellt PSP-Nachfolger NGP vor

Die neue Handheld-Generation ist mit hochauflösendem Touchscreen, zwei Kameras und 3G ausgestattet. Auch Android-User sollen in den Genuss von Playstation-Spielen kommen. Dazu gibt es das Framework Playstation Suite, das Spieler-Netzwerk LiveArea und ortsbezogene Empfehlungen.

Bei einem in der Spiele-Community heiß erwarteten Presse-Event in Tokyo stellte Sony am Donnerstag-Morgen die nächste Generation seiner Handheld-Konsole Playstation Portable (PSP) vor. Diese trägt nicht mehr dieselbe Typen-Bezeichnung, sondern wird vorläufig als Next Generation Portable (NGP) bezeichnet.

Playstation soll Plattform-unabhängig werden

Bevor es noch zur Präsentation des eigentlichen Geräts ging, gab es noch eine freudige Botschaft für Android-User: Mit "Playstation Suite" sollen Playstation-Spiele plattformübergreifend werden. Sony will damit ein Hardware-neutrales Spiele-Framework schaffen und originale Playstation-Spiele einem größeren Publikum zugänglich machen. Eingekauft wird in einem eigenen Playstation-Store. Vorerst sollen nur emulierte PSOne-Spiele folgen, später auch Neuentwicklungen großer Spielestudios. Playstation Suite soll auf allen Android-Handys laufen. Gibt es keine speziellen Steuerungstasten, wie beim PlaystationPhone, das Mitte Februar auf dem Mobile World Congress vorgestellt werden soll, werden die Tasten auf den Touchscreens der Smartphones simuliert.

Analog-Controller, Touchpads, Kameras, 3G

Die NGP weist auf der Vorderseite neben den Funktionstasten und dem Steuerkreuz nun zwei Analog-Controller - ähnlich den Dual-Shock-Controllern für die Playstation-3-Konsole - auf. Das OLED-Display ist fünf Zoll groß, bietet eine Auflösung von 960 x 544 Pixel und ist berührungsempfinglich. Zusätzlich befindet sich ein Touchpad auf der Rückseite des Geräts. Vorne und hinten sitzen Kameras. Eingebaut sind Beschleunigungs- und Bewegungssensoren, die auch schon in Playstation Move für die PS3 zum Einsatz gekommen sind. WLAN, Bluetooth und 3G werden unterstützt, letzteres aber nur für das mobile Internet. Telefonieren soll man mit der NGP vorerst nicht können.

Das UMD-Medium der PSP ist mit der NGP endgültig gestorben: Spiele werden auf Flash-Cards ausgeliefert, ähnlich SD-Speicherkarten.

Die NGP verwendet einen ARM Cortex-A9 Quad-Core-Prozessor, der die "derzeit fortschrittlichste CPU" sein soll, versicherte Kazuo Hirai, Präsident und CEO von Sony Computer Entertainment.

LiveArea-Spielenetzwerk

Die NGP wird zudem mit "LiveArea" ausgestattet sein, einer "Spiele-orientierten Kommunikations-Plattform". Dessen Oberfläche erinnert stark an Smartphone-Homescreens mit App-artigen Symbolen. In der LiveArea gibt es einen Friend Feed, der zeigt, welche Spiele die Freunde spielen und wieviele Punkte sie dabei erreichen. Das ortsbasierte Service "Near" zeigt, welche Spiele gerade in der Umgebung gespielt werden. Spiele können auch, wie in App Stores, bewertet werden und man soll so sehen, welche Games gerade populär sind - und diese natürlich direkt im Playstation Store kaufen können.

Die Fähigkeiten des neuen Systems wurden bei der Präsentation in Tokyo gleich anhand mehrerer Beispiele präsentiert. Laut Sony sollen bereits 82 Entwickler an NGP-Gamesarbeiten. Gezeigte Spiele-Titel umfassen unter anderem:

- Dungeon Defenders
- Dynasty Warrior
- Hot Shots Golf (zum Abschlagen wird die NGP wie ein Golfschläger geschwungen)
- Killzone (Ego-Shooter)
- Little Big Planet
- Little Deviants
-Lost Planet 2
- Metal Gear Solid
- Monster Hunter Third
- Reality Fighters (ein Augmented-Reality-Kampfspiel)
- Resistance
- Uncharted
- Unreal Engine 3
- Yakuza Zombie Edition

Weitere Enthüllungen und Marktstart Ende des Jahres

Sony und Spiele-Entwickler Konami arbeiten derzeit an einer Zukunftsvision, bei der Spiele etwa auf der TV-Konsole Playstation 3 gespielt, abgebrochen und auf der NGP fortgesetzt werden. Nähere Details darüber ließ sich Bühnengast und Konami-Vizepräsident Hideo Kojima nicht entlocken. Auf der E3-Messe (7.-9. Juni) werde man aber mehr erfahren, so Kojima.

Die NGP soll Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Mehr zum Thema:

Hands-On: 15 Spiele für den 3DS angetestet
Angry Birds für Playstation 3 und PSP

(futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.