Starlink-Empfangsantenne

© SpaceX

Produkte
10/28/2020

Soviel kostet das SpaceX Starlink-Internet monatlich

Das Unternehmen von Elon Musk weitet die Beta-Tests aus lässt die Tester ordentlich dafür bezahlen.

895 Starlink-Satelliten hat SpaceX bereits in den Orbit geschossen. Nicht weniger als 3 Prozent davon sind bereits kaputt. Das hält aber das Unternehmen von Elon Musk nicht auf, die Beta-Tests für die Internetversorgung auszuweiten.

Zahlreiche Interessenten haben von SpaceX eine Benachrichtigung erhalten, dass sie für Beta-Tests in Frage kommen würden. Wer bei dem Beta-Programm, das SpaceX "Better Than Nothing Beta" nennt, dabei sein will, muss sich eine entsprechende Antenne kaufen und einen monatlichen Betrag zahlen.

Teurer Internetanschluss

Für die Einrichtung des Equipments hat SpaceX eine eigene Smartphone-App entwickelt. Diese hilft den Nutzern unter anderem dabei, die optimale Position für die Antenne zu finden. Die Antenne selbst kostet 499 Dollar, der Tarif 99 Dollar monatlich. Das ist ungefähr das Doppelte, was ein vergleichbarer Internetanschluss für einen US-Haushalt kostet.

Die Verbindungsgeschwindigkeit für das Starlink-Internet gibt das Unternehmen derzeit mit 50Mbit/s bis 150Mbit/s an. Die Latenzzeit beträgt zwischen 20ms und 40ms.

Außerdem weist das Unternehmen darauf hin, dass es zeitweise gar keine Internetverbindung geben wird. Mit der steigenden Anzahl an Satelliten werden sich diese Daten kontinuierlich verbessern, heißt es in der Mail an potentielle Beta-Tester. 

2021 auch außerhalb der USA und Kanada

Derzeit sind die Beta-Tests ausschließlich auf dem nordamerikanischen Kontinent in Kanada und den USA möglich. 2021 soll die Beta-Phase auch auf andere Kontinente ausgeweitet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.