Produkte
09.02.2014

Tastaturen, Kopfhörer, Handyhüllen und Mäuse sind giftig

Laut einer Analyse der Zeitschrift c't sind viele Peripheriegeräte für Computer mit gesundheitsschädlichen Chemikalien belastet.

Im Test der Computerzeitschrift c't wurden 28 Produkte geprüft. In einem Viertel der Geräte war der eigentlich verbotene , krebserregende Stoff SCCP (kurzkettige Chlorparaffine) enthalten, wie heise berichtet. Zwei Tastaturen, zwei Mäuse und zwei USB-Kabel wurden positiv getestet.

Auch Teile, die mit der Haut in Berührung kommen, sind teilweise belastet, etwa Tastatur- und Maus-tasten oder Ohrstöpsel. Besonders schlecht schnitten bei der Überprüfung viele Noname-Produkte ab. Drei von acht Mäusen, zwei von sieben Tastaturen und drei von vier Kopfhörer enthielten die ebenfalls krebserregenden PAK (Polycyklische aromatische Kohlenwasserstoffe). Auch in Handyhüllen wurden Schadstoffe gefunden.