Produkte

Tesla erfindet Sitzheizung neu

Tesla-CEO Elon Musk will die Sitzheizung revolutionieren und hat für eine neue Erfindung ein Patent eingereicht. Anhand der neuen Methode soll unter anderem Energie gespart werden, wie Electrek berichtet.

Zum Heizen sowie zum Kühlen wird eine Flüssigkeit – welche, ist nicht bekannt – angewandt und auf die gewünschte Temperatur gebracht.

Heutige Heizsysteme funktionieren elektrisch – Sitzbelüftungen benötigen in der Regel Ventilatoren. Für viele Autofahrer sind die jedoch unangenehm laut. Auch muss die Hitze laut Tesla normalerweise durch mehrere Schichten laufen, daher seien aktuelle Sitze viel zu sperrig. Musk bietet nicht nur eine „effiziente, sondern auch billige und leise“ Lösung.

Pumpe verteilt Wärme

Der Sitz besteht aus einer Sitz- und einer Rückenlehne, an denen ein Temperaturkontrollsystem aus einer Basis- und einer Zwischenschicht angebracht ist. In der Zwischenschicht befindet sich die Flüssigkeit. Per Pumpe wird die erwärmte oder abgekühlte Flüssigkeit gleichmäßig auf dem Sitz verteilt.

Ob das Konzept tatsächlich patentiert wird, wird sich zeigen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!