© Toshiba

Debüt
04/10/2012

Toshiba bringt Android Tablets mit Quadcore

Der japanische Konzern hat drei neue Tablets vorgestellt. Die neue "Excite"-Serie läuft mit Android 4.0 und kommt in den Größen 7,7, 10 und 13 Zoll. Ab Mai sollen die Gerät in den Handel kommen.

Ob sie mit Apples iPad mithalten können und dem Marktführer Anteile abgraben, wird sich ab Mai weisen. Dann nämlich startet Toshiba mit einer neuen Tablet-Serie. Diese trägt den Namen Excite, besteht aus drei Modellen und setzt auf Android 4.0. Im Inneren kommt der Quadcore-Chip Nvidia Tegra 3 zum Einsatz, verbaut sind des weiteren 1GB Arbeitsspeicher, eine 5MP-Rück- sowie eine 2MP-Front-Kamera. Die Speichergrößen sind 16, 32 und 64GB. Allen Tablets ist gemein, dass sie nur WLAN bieten, auf 3G/4G wird verzichtet. Die Hülle setzt auf Aluminium-Elemente, der Touch-Schirm auf Gorilla-Glas.

Toshiba Excite

Toshiba Excite

Toshiba Excite

Drei Größen
Das größte Modell ist jenes mit der ungewöhnlichen Größe von 13,3 Zoll (Juni). Es hat eine Auflösung von 1600x900, ist rund 900 Gramm schwer und einen Zentimeter dünn. Die Ausführung mit 10,1 Zoll (Mai) bietet 1280x800 Pixel, 600 Gramm und 9 Millimeter Dicke. Das kleinste Tablet, jenes mit 7,7 Zoll (Juni), hat eine Auflösung von 1280x800 Pixel und verwendet die AMOLED-Technik. Es ist 8 Millimeter dünn und 600 Gramm schwer. Anstelle eines SD-Slots ist ein MicroSD-Slot verbaut.