Produkte
09.07.2015

Uber will 500.000 selbstfahrende Tesla-Elektroautos kaufen

Obwohl Tesla noch kein selbstfahrendes Elektroauto vorgestellt hat, meldet der Fahrtdienst Uber bereits Interesse an. Der Umstieg wäre aber wohl frühestens 2020 möglich.

Selbstfahrende Autos werden gerade einmal auf den Straßen getestet, da kündigt der Fahrtendienst Uber bereits an, über Großbestellung nachzudenken. Das behauptet zumindest Steve Jurvetson, Aufsichtsratsmitglied und Investor bei Tesla. Demnach habe ihm Uber-CEO Travis Kalanick persönlich gesagt, dass man die komplette Jahresproduktion an Teslas kaufen würde, wenn diese bis dahin auf selbstfahrende Technologien setzen. Tesla möchte im Jahr 2020 jährlich 500.000 Fahrzeuge produzieren, derzeit werden knapp 35.000 Teslas pro Jahr hergestellt.

Tesla will Marktführer werden

"Jeder, der einmal die Chance hatte, mit einem selbstfahrenden Auto zu fahren, will nicht mehr zurück. Ich glaube sogar, dass sie sicherer als meine Eltern sind", erzählt Jurvetson im Rahmen eines "Top 10 Tech Trends Dinner". Dort wurden zehn bekannte Risikokapitalgeber eingeladen, die über die Trends der nächsten Jahre diskutierten. Tesla-Gründer Elon Musk kündigte bereits im März an, sein Unternehmen wolle Marktführer im Bereich selbstfahrende Autos werden. Ein fahrtüchtiger Prototyp wurde bislang noch nicht gezeigt, die Technologie soll aber bereits in einem Jahr fertiggestellt sein. Bis tatsächlich autonom fahrende Autos auf den Straßen unterwegs sind, könnte aber deutlich mehr Zeit vergehen. Musk rechnet vor allem mit rechtlichen Hürden.