© Vertu

Astor

Vertu zeigt „Mittelklasse“-Smartphone für 5500 Euro

Der britische Luxus-Smartphone-Hersteller Vertu hat mit dem Aster sein neues „Mittelklasse“-Modell vorgestellt, das ab sofort ab 6900 US-Dollar (rund 5500 Euro) verfügbar sein soll. Mittelklasse ist in Anbetracht der Ausstattung etwas übertrieben, doch Vertu hat mit dem Signature Touch ein noch teureres Modell im Angebot. Das Vertu ist mit einem 4,7 Zoll großen Full HD-Bildschirm ausgestattet, der von kratzfestem Saphir-Glas geschützt wird. Im Inneren des Geräts findet sich ein 2,3 GHz Quadcore-Prozessor (Snapdragon 801), eine 13 Megapixel-Kamera mit Hasselblad-Optik (2,1 Megapixel Front) sowie 64 Gigabyte an internem Speicher.

Das LTE-Smartphone mit Android unterstützt drahtloses Laden per Qi, verfügt über zwei nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher sowie einen 2.275 mAh-Akku. Das Gehäuse ist aus Titan gefertigt, das Material für die Rückseite kann bei der Bestellung gewählt werden. Zur Auswahl stehen Leder von Rind, Schlange oder Strauß. Im Lieferumfang ist auch ein Concierge-Dienst für sechs Monate enthalten. Der Kunde kann diesen rund um die Uhr kontaktieren, wenn er etwas benötigt, beispielsweise Karten für einen bestimmten Event oder Modeberatung.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!