Produkte
18.08.2016

VW will mit Elektroauto 600 Kilometer pro Ladung schaffen

VW will in Zukunft auf Elektroautos setzen. Ein neues Modell, das bei der Paris Motor Show gezeigt wird, soll 400 bis 600 Kilometer Reichweite erzielen.

Bis 2025 will VW 30 neue elektrische Modelle präsentieren. Den Anfang soll ein E-Auto in Größe eines Golf machen, der aber den Laderaum eines Passat mitbringt und bis zu 600 Kilometer pro Akkuladung schaffen soll, wie electrek schreibt. Ein Prototyp des neuen Autos soll bei der Paris Motor Show, die im Oktober stattfindet, gezeigt werden. Auf den Markt kommen würde der elektrische PKW dann wohl erst in der Saison 2018/2019. Ob die Reichweitenangabe von 400 bis 600 Kilometer, die von VW-CEO Herbert Diess getätigt wurde, tatsächlich erreicht werden kann, ist allerdings fraglich.

Hier wird nämlich oft mit verschiedenen Maßen gemessen, das US-System ist etwa strenger als das europäische. Zudem sind die Angaben oft Laborwerte mit wenig praktischer Relevanz. Eine Reichweite von bis zu 500 Kilometer pro Akkuladung halten Experten aber für realistisch. Damit käme VW auf die Werte eines aktuellen Tesla-Modells, aber wohl bei weitaus geringerem Preis. Durch die Konzentration auf den Elektromarkt mehren sich auch die Gerüchte über einen möglichen Einstieg des Volkswagenkonzerns in die Akkuherstellung.