© APA - Austria Presse Agentur

Produkte
03/24/2019

Was bisher zu Huaweis Fernseher und zum Mate 30 bekannt ist

Gerüchte sagen Fernseher soll im April kommen, Mate 30 wird auf Kirin 985 Chip setzen.

Ein Lieferkettenmanager des chinesischen Huawei-Konzerns hat gegenüber Jiemian erklärt, dass seine Firma im April ein Fernsehgerät auf den chinesischen Markt bringen werde, wie technode berichtet. Das Gerät könnte mit einer Dualkamera ausgestattet sein und damit Gaming- und Social-Media-Funktionen unterstützen. Huawei plane, jährlich 10 Millionen TV-Geräte zu verkaufen. Das entspräche 20 Prozent von Chinas gesamten Markt.

Zugleich wurden auch erste Gerüchte zu Huaweis kommendem Smartphone Mate 30 bekannt, wie gizchina berichtet. Das Gerät soll auf einen Kirin 985 Chip setzen und könnte damit das erste Smartphone sein, dessen Chip im "Extreme Ultraviolett Lithography"-Verfahren gefertigt wurde. Damit lassen sich die Strukturen auf Chips nochmals verkleinern. Der Kirin 985 wird in einem 7-Nanometer-Prozess hergestellt und soll sowohl bei Leistung als auch Energieverbrauch deutlich besser abschneiden als seine Vorgänge.