HGST Ultrastar He12 HDD-Festplatte mit 12 Terabyte Speicherplatz

© HGST

Produkte
12/13/2016

Western Digital bringt Festplatte mit 14 Terabyte

Mit Heliumfüllung und acht HDD-Scheiben macht Western Digital eine 14-Terabyte-Festplatte möglich. Sie soll 2017 auf den Markt kommen.

Der Speicherspezialist Western Digital hat neue HDD-Festplatten seiner Tochter HGST vorgestellt, die bisher unerreichte Speicherdichten erreichen. Die HGST Ultrastar He12, die bereits verkauft wird, fasst 12 Terabyte. 2017 soll eine noch größere Version mit 14 Terabyte Speichervolumen auf den Markt kommen. Wie Extremetech berichtet, sind die neuen Festplatten mit Helium statt Luft gefüllt. Das reduziert den Widerstand für die mit bis zu 7200 Umdrehungen pro Minute bewegten Platten. Statt bisher sechs können acht Platten in einem 3,5 Zoll großen Gehäuse untergebracht werden.

Wie PC World berichtet, soll die 14 Terabyte große Western-Digital-Festplatte künftig vor allem in Rechenzentren zum Einsatz kommen, wo großvolumige, günstige Datenträger für Datenbanken benötigt werden. An die Leistung von SSDs kommen die neuen HDDs aber nicht heran. Im August 2016 stellte Seagate eine 60 Terabyte große SSD vor. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit von SSDs liegt ebenfalls weit über jener von HDDs.