Produkte
08/05/2015

WordPress behebt Sicherheitslücken

Das weit verbreitete Content-Management-System WordPress behebt mit Version 4.2.4 gleich sechs bekannte Sicherheitslücken.

Das Update auf Version 4.2.4 ist ab sofort auf der WordPress-Seite verfügbar. Unter den sechs Sicherheitslücken, die mit der neuen Version behoben werden, ist unter anderem eine SQL-Injection-Lücke, durch die Angreifer beliebigen Code in eine WordPress-Site einschleusen können, wie heise berichtet. Nutzer, die ihre WordPress-Installation so eingerichtet haben, dass Updates automatisch installiert werden, müssen die neue Version nicht manuell herunterladen.