Produkte
08.08.2013

Xbox One: Skype nur mit Xbox Live Gold-Account

Viele der von Microsoft angekündigten Funktionen für die Xbox One werden nur mit einer Xbox Live Gold-Mitgliedschaft verfügbar sein. Dazu zählen neben Skype und dem Internet Explorer auch das Aufzeichnen von Spielinhalten und das Matchmaking-System SmartMatch.

Einige der wichtigsten Features von Microsofts neuer Spielkonsole werden lediglich mit einer Xbox Live Gold-Mitgliedschaft nutzbar sein. Das wurde nun durch eine Feature-Liste, die auf der offiziellen Xbox-Webseite veröffentlicht wurde, bekannt. Demnach werden Apps wie Skype, Internet Explorer oder "NFL on Xbox" nur mit einer Xbox Live Gold-Mitgliedschaft verfügbar sein, die derzeit 4,99 Euro pro Monat kostet. Auch die in der Keynote betonte Funktion zum Aufzeichnen von Spielinhalten sowie das neue Matchmaking-System SmartMatch werden nur mit einer Mitgliedschaft nutzbar sein.

Kostenpflichtiger Multiplayer
Auch Sony wird mit der neuen Playstation 4 ein Abo-Modell für Multiplayer-Dienste einführen. Demnach wird ein Playstation Plus-Account erforderlich sein, um Multiplayer-Funktionen nutzen zu können. Die Mitgliedschaft für ein Jahr kostet derzeit 49,99 Euro. Laut Sony sei es wirtschaftlichen Gründen notwendig geworden, diese Dienste kostenpflichtig zu machen. Bislang war Online-Multiplayer auf Playstation 3 und Playstation Vita kostenlos.

Mehr zum Thema

  • Xbox One-Controller wird 60 Dollar kosten
  • Xbox One öffnet sich für Indie-Entwickler
  • Microsoft verliert 34 Mrd. Dollar an Marktwert
  • Xbox One bringt mehr personalisierte Werbung