Produkte
27.02.2017

Xperia XZ Premium: Sony stellt neues 4K-Smartphone vor

Neben dem hochauflösenden Flaggschiff wurden auf dem Mobile World Congress mit dem XA1 und dem XA1 Ultra zwei weitere neue Handys präsentiert.

Sony hat in Sachen Smartphones nachgelegt und im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona das Xperia XZ Premium präsentiert. Neben dem 4K-HRD-Display mit einer Diagonale von 5,5 Zoll soll bei dem Smartphone vor allem die Kamera im Vordergrund stehen. Sony setzt hier auf die hauseigene “Motion-Eye-Kamera-Technologie”. Damit können Zeitlupen-Aufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde gemacht werden. Maximal löst die Hauptkamera mit 19 Megapixeln auf, die Frontkamera mit 15.

Galerie: Sony Xperia XZ Premium

1/9

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Sony Xperia XZ Premium

Hardware

Im Inneren des XZ arbeitet ein Snapdragon 835 mit 4GB RAM. Der interne Speicher beträgt 64GB und kann per microSD-Karte um bis zu 256GB erweitert werden. Geladen wird per USB-C-Anschluss. Trotz des hochauflösenden Displays spricht Sony von einer Betriebsdauer von zwei Tagen mit einer Akkuladung. Die Kapazität des Akkus beträgt 3.230 mAh. Alle technischen Details gibt es hier.

Das Xperia XZ Premium wird ab Juni 2017 mit der jüngsten Generation Android 7.0 Nougat in den Farben Chrom und Schwarz für voraussichtlich 749,- Euro (UVP) ab Juni erhältlich sein.

Xperia XA1

Gleichzeitig mit dem XZ Premium wurden am MWC noch zwei weitere Handys präsentiert. Das XA1 mit einer Diagonale von fünf Zoll ist eine Spur kompakter und verfügt im Unterschied zum Spitzenmodell über kein 4K-Display, sondern lediglich über eine 720p-Anzeige. Auch auf die Zeitlupentechnologie des XZ Premium muss man verzichten, dafür gibt es eine 23-Megapixel-Kamera mit hybridem Autofokus und der Schnellstartfunktion, die man bereits von früheren Modellen kennt. In Sachen Design will Sony mit einem sehr schmalen Rand überzeugen.

© Bild: Sony

Im Inneren arbeitet ein Mediatek 6757 64bit Octa-Core-Prozessor mit 3 GB RAM. Zusätzlich zu den 32 GB2 internen Speicher ermöglicht ein Micro-SD-Kartenslot bis zu 256 GB zusätzlichen Speicherplatz. Der Akku hat eine Kapazität von 2300 mAh und soll zwei Tage durchhalten.

Das Xperia XA1 wird ab Mitte April mit der jüngsten Generation Android 7.0 (Nougat) in den Farben Schwarz, Weiß, Gold und Rosé-Gold mit Single Sim für voraussichtlich 279 Euro (UVP) ab Mitte April erhältlich sein.

XA1 Ultra

Gleichzeitig feiert Sonys Ultra-Serie seine Rückkehr. Der Nachfolger des 2013 veröffentlichten Xperia Z Ultra heißt XA1 Ultra und verfügt über ein Display mit einer Diagonale von sechs Zoll. Die Auflösung beträgt 1080p. Abgesehen davon gleichen die Spezifikationen dem kleineren XA1.

© Bild: Sony

Das Xperia XA1 Ultra wird ab Mitte Mai 2017 mit der neuesten Android Version 7.0 (Nougat) in Schwarz, Weiß, Gold und Rosé-Gold für voraussichtlich 399 Euro (UVP) ab Mitte Mai erhältlich sein.

Alle technischen Details zum Xperia XA1 und XA1 ultra gibt es auf der Sony-Webseite.