Zur mobilen Ansicht wechseln »

Minicomputer Zehn Millionen Raspberry Pi verkauft.

Der Computer ist auf Grund seiner Größe einfach zu transportieren.
Der Computer ist auf Grund seiner Größe einfach zu transportieren. - Foto: futurezone
Seit dem Start des Verkaufs Anfang 2012 wurden bereits über zehn Millionen einzelne Raspberry Pi verkauft. Nun gibt es ein offizielles Starter-Kit.

In einem Blogpost auf der Website der Raspbery Pi Foundation wird erklärt, dass bereits zehn Millionen Geräte im Laufe der Jahre verkauft wurden. Die Stiftung hat den Raspberry Pi entwickelt, um jungen Menschen das Erlernen von Programmier- und Hardwarekenntnissen zu ermöglichen. Dieses Vorhaben entstand, als man nach Möglichkeiten suchte, Interessierte für das Studienfach Computer Science auf der Universität Cambridge zu gewinnen.

Ein kommerzieller Erfolg des Mini-PCs war nicht geplant, mittlerweile ist der Raspberry Pi jedoch zum Kassenschlager anvanciert. Zu diesem Anlass hat die Raspberry Pi Foundation nun ein eigenes Set mit Zubehör vorgestellt.

Raspberry Pi Starter Kit
Foto: Raspberry Pi Foundation
Das offizielle Raspberry-Pi-Starter-Kit beinhaltet einen Raspberry Pi 3, eine acht Gigabyte große SD-Karte, eine Hülle, einen Ladestecker, ein HDMI-Kabel, Maus und Keyboard und eine Ausgabe von „Adventures in Raspberry Pi“. Das Kit soll in den nächsten Wochen für 99 britische Pfund verkauft werden, ein Euro-Preis ist nicht angegeben.

(futurezone) Erstellt am 09.09.2016, 14:26

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!