Science
24.08.2017

Audi baut Elektroautos mit Solarzellen am Dach

Bereits Ende des Jahres soll es einen Prototypen mit im Dach integrierten Solarzellen geben.

Audi und Alta Devices haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Das Ziel ist Elektroautos mit Solarzellen auszustatten, um deren Reichweite zu erhöhen.

Die Dünnschicht-Solarzellen sollen in die Panoramadächer von Audi-Modellen verbaut werden. In einem ersten Schritt sollen die Solarzellen die Fahrzeugelektronik, inklusive Klimaanlage, mit Strom versorgen. Dies soll für eine höhere Reichweite sorgen. Ende des Jahres soll ein Prototyp mit dieser Technologie vorgestellt werden.

In einem nächsten Schritt soll die gesammelte Sonnenenergie auch direkt in die Antriebsbatterie gespeist werden. Laut Alta Devices sind die Solarzellen, die als Folie aufgetragen werden, besonders dünn und leicht, aber dennoch robust. Sie sollen auch bei Hitze und wenig Licht noch Energie sammeln. Der Wirkungsgrad soll bei über 25 Prozent liegen.

Audi hat derzeit kein reines Elektroauto im Sortiment, sondern nur Hybrid-Fahrzeuge. Bis 2020 will der deutsche Autohersteller drei reine Elektrofahrzeuge anbieten. Bis 2025 soll ein Drittel der Produktpalette reine Elektroautos sein.