Science
19.07.2018

Blue Origin: Test von wiederverwendbarer Trägerrakete erfolgreich

Die New Sheperd stellte mit einer Flughöhe von 118 Kilometern einen neuen persönlichen Rekord auf. Dieses Jahr sollen erste Tests mit Menschen folgen.

Das private Raumfahrtunternehmen Blue Origin hat am Mittwochabend erfolgreich seine wiederverwendbare Trägerrakete New Sheperd sowie die dazugehörige Raumkapsel getestet. Der SpaceX-Konkurrent führte bereits zuvor erfolgreiche Testflüge mit New Sheperd durch, dieses Mal stellte man  mit rund 118 Kilometer Höhe (389.846 Fuß) einen neuen Höhenrekord auf.

 

Die Maximalgeschwindigkeit betrug rund 3600 km/h (2236 Meilen pro Stunde). Die Mission dauerte lediglich elf Minuten, sowohl die Trägerrakete als auch die Raumkapsel setzten nach dieser kurzen Zeit wieder sicher auf der Erde auf.

Weltraum-Tourismus soll möglich werden

Menschen befanden sich beim bereits neunten Testflug von Blue Origin nicht an Bord, in der Raumkapsel nahm lediglich ein Mannequin namens „Mannequin Skywalker“ Platz. Dieser verzeichnete zeitweise Belastungen bis zu 10G, was laut den Blue-Origin-Ingenieuren jedoch kein Problem darstellen soll.

Erste Testflüge mit Menschen an Bord sollen zum Ende dieses Jahres stattfinden. Die Rakete soll langfristig nicht nur für den Transport von Satelliten und Astronauten eingesetzt werden, sondern auch Weltraum-Tourismus in den erdnahen Orbit ermöglichen. Es ist aber nach wie vor unklar, wie viel ein Flug kosten würde und wohin dieser führen könnte.