Science
10.09.2016

Curiosity begeistert mit Fotos von Mars-Felsen

Der Marsrover Curiosity liefert beeindruckende Bilder von schichtförmigen Felsen am Mount Sharp, die Überreste uralter Sanddünen sind.

Der Marsrover "Curiosity" hat NASA-Wissenschafter mit gestochen scharfen Farbbildern von Gesteinsformationen auf dem Roten Planeten begeistert. Wie aus einem US-Nationalpark, schwärmt Ashwin Vasavada vom Jet Propulsion Laboratory der US-Weltraumbehörde im kalifornischen Pasadena.

Fels-Formationen am Mount Sharp

1/5

SPACE-MARS-NASA

SPACE-MARS-NASA

SPACE-MARS-NASA

Mars Rover views spectacular layered rock formatio

SPACE-MARS-NASA

"Murray Buttes"-Region

Das kleine Marsfahrzeug hatte die spektakulären Fotos am 8. September zum Abschluss einer rund einmonatigen Erkundungstour in der "Murray Buttes"-Region am Mount Sharp aufgenommen, wie die NASA mitteilte.

Die Gesteinformationen sind demnach die Überreste uralter Sanddünen, die der Wind deponierte. Diese verschwanden dann unter der Oberfläche, wurden dort vom Grundwasser chemisch verändert, tauchten dann wieder über der Oberfläche auf und wurden durch Erosion "zu der Landschaft, die wir heute sehen".