Science
20.02.2017

Ford entwickelt smarten Schlaglochdetektor

Der Autobauer Ford arbeitet an einem System für seine PKW, das die Fahrer vor Schlaglöchern warnen soll.

In seinem Forschungszentrum im deutschen Aachen arbeitet der US-Autohersteller Ford an einem System, das Autofahrer vor Fahrbahnschäden warnen soll, wie die BBC berichtet. Dazu werden Autos mit Kameras ausgestattet, die ständig Bilder von der Fahrbahn aufnehmen. Werden Schlaglöcher oder andere Fahrbahnschäden erkannt, wird die Information anderen Autos im System zur Verfügung gestellt. So sollen Fahrer rechtzeitig vor Fahrbahnproblemen gewarnt werden.

"Eine virtuelle Schlaglochkarte könnte neue Schäden zeigen, sobald sie entstanden sind und praktisch sofort andere Fahrer vor der Gefahr warnen", sagt Ford-Forscher Uwe Hoffmann der BBC. Ford Autos verfügen bereits über Sensoren, die Fahrbahnschäden erkennen sollen, bislang werden die Daten aber nicht verknüpft, um sie anderen Fahrern zur Verfügung zu stellen. Andere Unternehmen und Forschungseinrichtungen arbeiten an ähnlichne Systemen.