© Huawei/IDGNS

Forschung

Huawei entwickelt schnellladende Akkus

Huawei hat den Prototypen eines Akkus demonstriert, der in wenigen Minuten geladen werden kann. Ein gezeigter 3000 mAh-Akku kann in nur fünf Minuten zur Hälfte aufgeladen werden. Ein 600 mAh-Prototyp erreicht in zwei Minuten 68 Prozent seiner Kapazität, wie computerworld berichtet. Die Huawei-Akkus basieren auf gängiger Lithium-Ionen-Technologie, allerdings sind die Anoden mit Kohlenstoffatomen dotiert, wie der Konzern am Freitag bei einer Industriekonferenz in Japan mitteilte.

Trotz der kurzen Ladezeit sollen Lebensdauer und Kapazität nicht schlechter sein als bei herkömmlichen Akkus. Die Technologie wurde von der Huawei-Forschungstochter Watt Lab entwickelt. Im Handy geladen werden können die Akkus derzeit noch nicht, da die nötige Elektronik noch nicht ausreichend miniaturisiert wurde. Wann solche Akkus auf den Markt kommen sollen, ist noch unklar.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare