Infrarot-Aufnahme des Jupiter 

© International Gemini Observatory/NOIRLab/NSF/AURA M.H. Wong

Science
07/17/2020

Im Live-Stream: Eismond Ganymed zieht an Jupiter vorbei

Der größte Jupitermond zieht heute am Planeten vorbei und die NASA hat ein Teleskop auf die Jupiterfinsternis gerichtet.

Die NASA hat ihre Infrared Telescope Facility (ITF) auf dem Mauna Kea in Hawaii heute gen Jupiter gerichtet. Dessen größter Mond, Ganymed, zieht heute am Planeten vorbei. Im Live-Stream kann heute verfolgt werden, wie der Mond seinen Schatten auf Jupiter wirft. 

Es wird etwa eine Stunde dauern, bis Ganymed am Jupiter vorbeigezogen ist. Die Astronomen der Royal Astronomical Society und der Universität Leicester werden den Live-Stream kommentieren. Sie untersuchen dabei, wie sich die Jupiter-Mond-Finsternis auf die Atmosphäre des Planeten auswirkt. 

Ganymed hat einen Durchmesser von 5.262 Kilometern und ist damit der größte Mond des Sonnensystems. Es handelt sich um einen Eismond mit einem Kern aus Eisen. Entdeckt wurde er bereits 1610 von Galileo Galilei und ist damit einer der 4 sogenannten Galileischen Monde. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.