Science
02.08.2018

Jedem sein eigener Rover: NASA veröffentlicht Baupläne

Die NASA veröffentlicht Baupläne für einen Rover unter Open-Source-Lizenz. Nachbau für 2500 Dollar möglich.

Mit ein wenig zeit und einem Budget von 2500 US-Dollar (rund 2152 Euro) kann sich ab sofort jeder einen echten NASA-Rover bauen. Die US-Raumfahrtagentur hat Pläne, die auf echten Marsrovern basieren, unter Open-Source-Lizenz im Netz veröffentlicht, wie techcrunch berichtet. Jeder darf sie kostenlos nutzen, um sich sein eigenes Erkundungsgefährt zusammenzubauen. Die Idee kam auf, nachdem die NASA den ROV-E zu Vorführ- und Bildungszwecken gebaut hatte, weil die Modelle, die zu anderen Planeten geschickt wurden, zu komplex un klobig waren.

Der originale ROV-E wäre aber immer noch zu teuer und anspruchsvoll, um ihn als Hobbybastler zusammenzusetzen. Deshalb haben die Ingenieure vom Jet Propulsion Lab (JPL) der NASA  einen Rover entwickelt, der auch mit kleinem Budget in einer Garage gebaut werden kann. Das Ergebnis ist der "JPL Open Source Rover", dessen Komponenten dem Curiosity-Rover nachempfunden sind, der aber mit einfachen und im Handel erhältlichen Teilen auskommt.

Der Rover wird von einem Raspberry Pi gesteuert und kommt auch mit unwegsamem Gelände zurecht. Einige Werkzeuge brauchen Fans aber doch, um den Rover so weit zu bringen. Eine Bandsäge zum Schneiden von Metall, eine Standbohrmaschine, einen Lötkolben, eine Blechschere und Schraubenschlüssel machen die Arbeit deutlich einfacher. In etwa 200 Mannstunden soll sich der Rover von sehr geübten Bastlern zusammensetzen lassen.