Science
03.03.2017

Lithium-Ionen-Akku-Erfinder zeigt neue Akku-Technologie

John Goodenough, University of Texas © Bild: /University of Texas

John Goodenough, der Miterfinder der Lithium-Ionen-Batterie, hat eine neue Technik für schnell ladende Akkus vorgestellt.

Ein von John Goodenough, dem Miterfinder des Lithium-Ionen-Akkus, angeführtes Forscherteam hat eine neue Batterie-Technologie vorgestellt, die zu schneller aufladbaren und ausdauernderen Akkus von Smartphones und Elektroautos führen soll, teilte die University of Texas in einer Aussendung mit.

Die vom 94-jährigen Goodenough und seinem Team entwickelte Batterietechnologie, die von der Universität als „Durchbruch“ beschrieben wird, soll langlebiger sein und über eine drei Mal höhere Energiedichte verfügen als herkömmliche Lithium-Ionen-Akkus. Sie soll innerhalb von Minuten aufgeladen werden können. Anstatt flüssiger Elektrolyte kommen bei dem Solid State Akku Feststoffe zum Einsatz. Dies ermögliche auch eine umweltfreundlichere Produktion der Akkus, so die Mitteilung der Universität.

Eine detaillierte Beschreibung der Technologie haben Goodenough und sein Team im Fachjournal Energy & Environmental Science veröffentlicht. Mehrere Patentanträge seien in Vorbereitung, teilte die University of Texas weiter mit.