Science
07.07.2014

Mars-Rakete übersteht Design-Test

Die NASA hat mehr als 3.000 Teile der Rakete "Space Launch System" untersucht, die für Reisen in das tiefere Weltall entwickelt wurde.

Das so genannte "Critical Design Review" des Space Launch System (SLS) im Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama, verlief erfolgreich. Boeing erhält somit den Aufrag, die Kernstufe und das Avionik-System der Rakete zu bauen. Wie Engadget berichtet, handelt es sich um einen Auftrag über 2,8 Milliarden Dollar.

"Das Critical Design Review abzuschließen, ist eine große Leistung, denn es ist das erste Mal seit den 1970ern, dass ein großes NASA-Startvehikel diesen Test besteht", sagt Testleiter Tony Lavoie in einer NASA-Presseaussendung. Die Entwicklung des SLS schreitet schneller voran als geplant. Nur 18 Monate nach den ersten Tests geht die Rakete nun in Produktion.

Das SLS ist dafür ausgelegt, Menschen in tiefere Gebiete des Weltalls als bisher zu befördern. Unter anderem könnte die Rakete für bemannte Missionen zu Asteroiden oder dem Mars eingesetzt werden.