Science
24.01.2015

NASA entwickelt Flugdrohne für Einsatz am Mars

Ein Helikopter soll das Erkunden der Marsoberfläche vereinfachen. Allerdings stehen die Ingenieure dabei vor einigen Herausforderungen.

Die NASA arbeitet derzeit daran, den Mars im Flug zu erkunden. Dabei hätte ein fliegendes Gefährt deutliche Vorteile gegenüber einem Rover, der sich nur am Boden fortbewegt. So ist das Terrain am Mars uneben und schwierig zu befahren. Laut der NASA ist es auch problematisch, wenn die Bodengefährte nicht über Hügel hinwegsehen können. Mit einem Fluggerät hätte man einen weit besseren Überblick und könnte sich wesentlich schneller vorwärts bewegen. So sei etwa die dreifache Distanz eines Rovers möglich, wie die NASA erklärt.

Das Fliegen am Mars stellt die NASA-Wissenschaftler auch vor einige Herausforderungen. Zwar ist die Schwerkraft des Planeten geringer als auf der Erde, gleichzeitig ist jedoch auch die Atmosphäre dünner. Ein Fluggerät müsste darum eine sehr geringe Masse aufweisen. Derzeit werden Prototypen eines Mars-Helikopters getestet. Ob die Technologie bei zukünftigen Marsmissionen tatsächlich eingesetzt wird, ist derzeit allerdings noch unklar.